Tafelfolie im Kinderzimmer (DIY)

Ok, das Projekt jetzt gross als DIY anzupreisen, ist vielleicht etwas hoch gegriffen. Schließlich handelt es sich hier um eine ca. 10 Minuten Aktion meinerseits. Aber – und das ist ja sicher das Wichtigste – unsere Kleine hat bereits mehr als nur ein paar Minuten Freude daran. Schon ganz lange wollte ich unbedingt eine Wand mit Tafelfarbe streichen, aber wirklich getraut hab ich mich nicht. Was, wenn das nachher total doof aussieht? Kann man das einfach so wieder übermalen? Abgesehen davon, ist unser Umbau ja noch nicht ganz abgeschlossen und das Kinderzimmer wandert ja noch einen Stock tiefer. Dann ist es wirklich umsonst und ich muss wieder alles neu streichen. Hm.

Tja, und dann ist mir die Tage diese Rolle mit Tafelfolie in die Hände gefallen. Ich weiss gar nicht mehr für welches Projekt ich die mal gekauft hatte. Auf jeden Fall schon ne ganze Weile her. Egal. Jetzt hatte ihre Stunde geschlagen. So lässt sich doch wunderbar testen, wie den so eine Schwarze Fläche wirkt und ob diese dann überhaupt genutzt wird.

Sie wird! Das hat sich gleich in den ersten Minuten gezeigt. Gleich wurde gemalt – geputzt und wieder gemalt! Nur wollte unsere Kleine aber nur malen wenn ich zuschaue und in der Nähe bin. Ja, zum Glück kann man die Folie wieder abziehen :)! Das Haus also von der Wand gezogen und im Wohnbereich an die Wand geklebt. Hält übrigens noch immer 1A und so kann ich kochen, Wäsche zusammen legen und beim Malen zusehen. Sicher muss ich nicht erklären, wie ich das Haus ausgeschnitten habe, aber zum befestigen hat sich der Teigschaber wunderbar geeignet. So kann man alle Luftblasen einfach ausstreichen.

Also mir gefällt unser Haus im Wohnzimmer, aber ich denke es könnte noch etwas grösser sein, und ich hab ja noch die Tafelfarbe im Schrank… Daher werden wir (mein Mann) wohl in den nächsten Wochen ein großes Brett in Hausform zurecht sägen und mit Tafelfarbe lackieren. Dies kann dann auch einfach zwischen den Räumen wandern.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Kommentar schreiben:

X