SOMMERPAUSE UND VERSANDPAUSE BIS ZUM 19. AUGUST 2022

Immer die passende Vase zur Hand

Regelmässig werde ich von meinen Kunden im Laden auf Vasen angesprochen. Welche Vase passt am besten zu meinem Blumenstrauß? Sind runde oder längliche Vasen besser? Und welche Vase ist der Allrounder schlechthin? Um euch Antworten auf diese Fragen zu geben, habe ich einen Vase‑Guide zusammengestellt.

bild: housedoctor

1. Zylindervasen

Vasen in Zylinderform sind der Klassiker. Sie eignen sich für fast alle Blumenarrangements und sind in jedem Zuhause ein Must‑have. Die Röhrenform bietet mittellangen Stielen einen stabilen Halt und Blumenköpfen ausreichend Platz zum Blühen. Neben Schnittblumen kommen auch ausgefallene Arrangements aus Orchideen oder Trockensträuße toll zur Geltung. Aber Vorsicht: Die Vase am besten nicht überladen, denn sonst stehen eure Blumen zu gedrängt beieinander. 

Zylindervasen

Vasen in Zylinderform

bild: housedoctor

2. Minivasen

Die Retter in der Not. Wie schnell sind bei einem schönen Strauß einzelne Blüten geknickt oder abgebrochen. Hier helfen kleine Minivasen ganz wunderbar. Aber auch selbstgebundene Sträußlein aus dem Garten haben in Mini‑Vasen einen großen Auftritt. Außerdem lassen sich mit vielen kleinen Vasen tolle Tischarrangements gestalten. Und Sets aus Mini‑Vasen liegen aktuell im Trend.

Minivasen

Vase im Miniformat

bild: housedoctor

3. Kugelvasen


In diesen Vasen kommen alle Blumen mit großen Blüten perfekt zur Geltung, wie z.B. Pfingstrosen oder Hortensien. Diese Blumen können aber auch einzeln wunderbar arrangiert werden. Außerdem eignet sich eine runde Vase, mit breiter Öffnung perfekt für üppige, kurze Sträuße.

Kugelvasen

Kugelvase von House Doctor

bild: housedoctor


4. Flaschenvasen

Mehrere Flaschenvasen beieinander und bestückt mit einzelnen Blumen sehen wie ein Kunstwerk aus. Dabei ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt: Ihr könnt verschiedene Blüten oder Zweige miteinander kombinieren und auch die Vasen können unterschiedliche Farben und Formen haben.

 Flaschenvasen

Flaschenvase dekorieren

bild: storefactory

5. Statement‑Vasen


Auch ohne Inhalt ein absoluter Hingucker: Statement‑Vasen.
Diese Vasen eignen sich besonders, wenn ihr den Fokus nicht unbedingt auf den Inhalt, sondern auf die Vase selbst legen möchtet.

Statement-Vase

diese Vase setzt ein Statement

bild: storefactory

6. Bodenvasen

Der Hingucker im Eingangsbereich: große Bodenvasen. Gerade in den letzten Jahren haben sich Bodenvasen zu einem echten Design Piece entwickelt. Sie eignen sich toll für Sonnenblumen, Amaryllis, Gladiolen, Rittersporn oder Lilien. Da hohe Vasen oft einen großen Hals haben, solltet ihr unbedingt mit verschieden Blumenhöhen arbeiten. Auch Zweige und Sträucher machen sich in hohen Bodenvasen besonders saisonal zu Ostern oder Weihnachten toll.

Bodenvasen

bild: housedoctor

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare auf dem Blog werden vor der Veröffentlichung überprüft

Ich freue mich auf deine Anfrage.